Für Euch reingehört: Das neue Mono Inc. Album „Nimmermehr“ mit Joachim Witt

Monomanie, ein Begriff aus der psychiatrischen Krankheitslehre des frühen 19. Jahrhunderts, war einst (2003) die Vorlage zur Namensfindung der Hamburger Rockband MONO INC. und bedeutet so viel wie Einzelwahn im Gegensatz zum vollständigen Wahnsinn.

10 Jahre später im Jahr 2013 schlagen MONO INC. ein weiteres Kapitel Ihres Schaffens auf! Bedeutet? Joachim Witt und MONO INC.-Mastermind Martin Engler sind seit Witt’s letzter CD enge Freunde geworden und zelebrieren jede Woche ihren „Club der lebenden Dichter“. Dabei kommt Joachim der Umstand zu Gute, dass Martin ein exzellenter Koch ist –  Witt selbst kann am Herd gar nichts, erfreut sich aber an erlesenen Speisen.

Im Rahmen dieses „Club der lebenden Dichter“ entstehen abstruse Ideen. Eine davon war es, eine gemeinsame Nummer zu machen (was auf den ersten Blick nicht verwundert). Doch bei der Frage, wer in welcher Sprache singen sollte, kamen die beiden zunächst nicht recht zueinander. Als Witt dann aber eine englische Strophe getextet hatte und Martin einen deutschen Refrain, wurden die Gehirnwindungen der beiden erst richtig aktiv. Die Liebe zur Musik hat die beiden Pole verbunden!

Herausgekommen ist ein Song, bei dem Martin sich von Joachim hat inspirieren lassen, den deutschen Refrain zu behalten, woraufhin dieser eine rein deutsche Strophe beisteuerte. Das Ergebnis hört auf den Namen „Kein Weg zu weit“ und „soll den Menschen Mut machen“, so der MONO INC.-Sänger und Witt unisono.
monoinc
Getragen von dieser Inspiration sind überdies einige Songs quasi wie im Flug in deutscher Sprache entstanden, worüber sich die Band sehr freut. „Stillstand wäre für uns der kreative Tot, weshalb wir diesen Schritt gegangen sind und darauf brennen, den Fans die neue Facette zu präsentieren“.

Der Hamburger Rock-Band gelingt mit NIMMERMEHR das wahre Kunststück, sich selbst neu zu erfinden, Ihrem Sound treu zu bleiben und doch eine neue MONO INC.-Dimension auf den Markt zu bringen – Lyrik, Poesie, große Melodien und sofort im Ohr.

Ein Jahr nach ihrem Top-10-Album „After The War“ präsentiert sich MONO INC. souverän mit neuen und etablierten Einflüssen und stürmt mit einem starken ersten Vorboten unaufhaltsam weiter auf ihrem Weg zur monomanischen Weltherrschaft.

Werde Fan von Dunkelwelle. http://www.facebook.com/pages/wwwdunkelwellecom/218942725813

Kaufst Du bei Amazon?
Dann nutze diesen Link und unterstütze damit den Dunkelwelle Blog.

http://www.amazon.de/?_encoding=UTF8&tag=dunke-21&linkCode=sb1&camp=2382&creative=8458

oder

http://shop.dunkelwelle.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: