Bruno Kramm (Das Ich) festgenommen.

Posted in Uncategorized on April 22, 2016 by dunkelwelle

Weil er eine Zeile aus Jan Böhmermanns „Schmähkritik“ zitiert, nimmt die Polizei Bruno Kramm fest.

http://www.morgenpost.de/berlin/article207459463/Berliner-Piraten-Chef-wegen-Erdogan-Kritik-festgenommen.html

bruno

Kaufst Du bei Amazon?
Dann hast Du die Möglichkeit unseren Blog zu unterstützen, indem Du Deine Einkäufe über folgenden Amazon Link tätigst.

http://www.amazon.de/?_encoding=UTF8&tag=dunke-21&linkCode=sb1&camp=2382&creative=8458

Oder über unseren Amazon Shop

http://shop.dunkelwelle.com

BATTLE SCREAM „VIRUS MENSCH“ VÖ: 20.05.2016 (CALYX/NOVA MD)

Posted in Uncategorized on April 12, 2016 by dunkelwelle

Werte Leser,

mit ihrer eigenwilligen Mischung aus derb-druckvollen Gitarren und einem experimentellen, vielschichtigen Elektrosound, haben sie sich über die Jahre eine treue Fangemeinde erspielt. Für offene Electro-Heads, Gothics und Metal-Freaks bieten die Songs von BATTLE SCREAM eine wahre Offenbarung, abseits teils ausgetretener Pfade der schwarzen Szene.

„Eingängig, vielschichtig und qualitativ hochwertig elektronisch-rockige schwarze Kunst“ – wurden BATTLE SCREAM in Szene-Magazinen treffend beschrieben.

 Nach 5 hoch gelobten Alben, 2 EPs und etlichen Samplerbeiträgen erscheint am 20.05.2016 das neue Album „Virus Mensch“.

 Mit „VIRUS MENSCH“ beschreiten sie wieder überwiegend die bewährten deutschsprachigen Wege, blicken dabei ohne erhobenen Zeigefinger auf aktuelle Entwicklungen in der Welt und lassen ihre Sicht der Dinge in Bezug auf die intellektuelle Unterforderung durch die Medienlandschaft erkennen – …alles in Farbe und doch so grau….

 Die mit einer  Brise  Ironie  gewürzten  Songs  haben sie  auf  heißer  Flamme mit  einem  kräftigen  Schluck

Ehrlichkeit vortrefflich abgeschmeckt.

 Mit „Close to you“ wurde außerdem ein Song aus dem Jahr 2007 neu veröffentlicht, der live bei fast keinem

Konzert fehlen darf. Man kann dies getrost als besonderes Geschenk an die Fans bezeichnen.

 Musikalisch bleiben die Dresdner sich treu. Unverkennbarer Sound, ein Mix aus Electro und schweren

Gitarren, eingängig und vielschichtig – das ist Battle Scream.

 Das kehlige und tiefe Organ des Sängers verleitet zudem sofort zum Mitsingen und die teils in englisch und deutsch vorgetragenen Songs hauen live total rein. Nicht ohne Grund teilten sich die Screamer u. a. mit UNHEILIG, CREMATORY, PROJECT PITCHFORK, DIARY OF DREAMS, AGONOIZE, UMBRA ET IMAGO, DAS ICH, FUNKER VOGT, DIE KRUPPS, LETZTE INSTANZ u.v.a. die Bühnen der Republik.

2010 tourten sie zusammen mit TERMINAL CHOICE & HOCICO durch Deutschland. 2014 waren sie offizieller Toursupport von CREMATORY. 2016 werden BATTLE SCREAM auch wieder die Bühnen dieser Republik entern.

Tourdates:

19.11.2016 – D – Meißen – „Hafenstraße“

02.10.2016 – D – Magdeburg – „Benefiz for Kids“

17.09.2016 – D – Forst – Club „Manitu“

09.04.2016 – D – Schwedt – „Uckermärkische Bühnen“

04.03.2016 – D – Dresden – „E-Werk Ost Festival“

29.02.2016 – D – Ullersdorf – „Abrissparty”

weitere Termine folgen…

www.battlescream.de

aktuelles Video: „Deep Place“ (Online-Maxi erscheint am 06.05.16)

https://www.youtube.com/watch?v=sHW2_AIpieo

Kaufst Du bei Amazon?
Dann hast Du die Möglichkeit unseren Blog zu unterstützen, indem Du Deine Einkäufe über folgenden Amazon Link tätigst.

http://www.amazon.de/?_encoding=UTF8&tag=dunke-21&linkCode=sb1&camp=2382&creative=8458

Oder über unseren Amazon Shop

http://shop.dunkelwelle.com

KRAYENZEIT neues Album im August / Tourdates mit Schandmaul!

Posted in Uncategorized on April 12, 2016 by dunkelwelle

Werte Leser,

es ist wieder Krayenzeit!

2016 melden sich die Mittelalter- und Folk-Rocker aus Stuttgart zurück und sie haben mächtig Wind unter den dunklen Schwingen:

Das Septett wird am 26. August sein zweites Album mit dem Titel „Tenebra“ veröffentlichen!

Den energiegeladenen 13 Tracks des Albums hört man an, dass die Band fleißig war und ihr Songwriting konstant weiterentwickelt hat. Krayenzeit haben ihren ureigenen Stil noch stärker ausgebaut und fahren eine Bandbreite an Instrumenten auf, die von Violine, Drehleier und Flöten bis hin zu Rauschpfeife, Cister und Harfe reicht.

Mit dabei als Gastmusiker sind diesmal Laui und Nik von Nachtgeschrei.

Um das Album gebührend zu promoten, landen die Krähen fürs Erste auf diversen Festivals wie beispielsweise dem Wave-Gotik-Treffen, dem Funkenflug-Festival und sogar Wacken, nur um dann ab Oktober Schandmaul auf ihrer ausgedehnten Tour durch Deutschland für 22 Shows als Support zu begleiten.

Außerdem wird es am 24. August eine großes Release-Konzert mit Nachtgeschrei, Tales of Nebelheym und vielen musikalischen Überraschungen geben.

Tickets hierfür gibt es nur unter www.krayenzeit.de/shop

Alle Konzertdaten im Überblick:

Krayenzeit auf Festivals und als Headliner

09.04.16 Beatbaracke, Leonberg (mit Metusa und Cantus Levitas)

13.05.16 Wave-Gotik-Treffen, Leipzig

24.06.16 Stauferspektakel, Waiblingen

25.06.16 Feuertanz Festival, Burg Abenberg

04.08.16 – 06.08.16 Wacken Open Air

20.08.16 Burgfolk Festival, Mühlheim

24.08.16 CD Release-Party, Rock Fabrik Ludwigsburg (mit Nachtgeschrei
& Tales of Nebelheym)

26.08.16 Funkenflug Festival, Festung Ehrenbreitstein

24.09.16 Underground,Wuppertal (mit Reliquiae)

15.10.16 Die Halle, Reichenbach (mit Tales of Nebelheym)

Krayenzeit als Support für Schandmaul auf der Leuchtfeuer-Tour

27.10.16 Hannover, Capitol

28.10.16 Leipzig, Auensee

18.11.16 Wiesbaden, Schlachthof

19.11.16 Bochum, Ruhrcongress

25.11.16 Bremen, Pier 2

26.11.16 Berlin, Columbiahalle

02.12.16 Rastatt, Badnerhalle

03.12.16 Bielefeld, Ringlokschuppen

04.12.16 Saarbrücken, Garage

09.12.16 Nürnberg, Löwensaal

10.12.16 Köln, Palladium

16.12.16 Stuttgart, Theaterhaus

17.12.16 München, Zenith

03.02.17 Magdeburg, Altes Theater

04.02.17 Rostock, Mau

10.02.17 Memmingen, Kaminwerk

11.02.17 Ulm, Roxy

18.02.17 Kaiserslautern, Kammgarn

19.02.17 Kassel, 130 bpm

23.02.17 Frankfurt, Batschkapp

24.02.17 Erfurt, Stadtgarten

25.02.17 Dresden, Schlachthof

Kaufst Du bei Amazon?
Dann hast Du die Möglichkeit unseren Blog zu unterstützen, indem Du Deine Einkäufe über folgenden Amazon Link tätigst.

http://www.amazon.de/?_encoding=UTF8&tag=dunke-21&linkCode=sb1&camp=2382&creative=8458

Oder über unseren Amazon Shop

http://shop.dunkelwelle.com

DE/VISION „13“ VÖ: 27.05.2016 (popgefahr records/soulfood)

Posted in Uncategorized on April 7, 2016 by dunkelwelle

Seit ihrer Gründung im Jahr 1988 zählt die Berliner Electro‐Pop‐Formation DE/VISION zu den qualitativ verlässlichsten Acts des Genres. Mit ihrem bereits dreizehnten, schlicht „13“ betitelten Album bleiben sich Steffen Keth und Thomas Adam auch dahingehend treu, dass sie ihren ausgeprägten Sinn für verführerische Melodien und zündende Refrains einmal mehr in charismatische Arrangements kleiden, die trotz zeitgemäßer Sounds nie die analogen Wurzeln vergisst, mit dem DE/VISION seit Beginn der 1990er Jahre der Electro‐Pop‐ Szene ihren eigenen Stempel aufdrücken.

In den vier Jahren nach dem letzten Studio‐Album „Rockets + Swords“ hat sich bei dem eingespielten Duo einiges getan. So ist die Band viel auf Tour in der ganzen Welt gewesen und hat mit Unterstützung der treuen Fangemeinde 2014 auf dem eigenen Label Popgefahr Records die Live‐DVD „25 Years ‐ Best Of Tour 2013“ veröffentlicht.

Als es im Frühjahr des vergangenen Jahres an die Konzeption des neuen Albums ging, standen für die Band wieder mal die Zeichen auf Veränderung. Nach Jahren der fortwährenden musikalischen Entdeckungsreise und Experimentierfreudigkeit, die mit den über die Jahre absolvierten Labelwechseln einhergingen, wollten Steffen und Thomas wieder zum schnörkellosen Synth‐Pop zurückkehren, mit dem sie einst die Szene erobert haben und dem sie ihre treue Anhängerschaft verdanken. Sie trennten sich nach zwölf Jahren vom Produzenten‐Team Schumann & Bach und haben mit Ken Porter einen Produzenten gefunden, der in seiner Eigenschaft als Musiker/Komponist/Produzent bei Intuition bereits in der Vergangenheit bemerkenswerte Remixe für DE/VISION angefertigt hat (u.a. von „Aimee“, „Flavour Of The Week“ und „Flash Of Life“) und für die neue Zielsetzung der Band der richtige Mann war. Dazu gesellte sich mit Stan Cotey ein Mann, der mit Ken bereits  am letzten Intuition‐Album „Berlin Sky“ mitgewirkt hatte.

Herausgekommen ist ein Album, das bereits mit dem Opener und der Single „Who Am I“ die Richtung weist. Steffens leicht verzerrter Gesang korreliert mit den schrägen Synthi‐Sounds, die allerdings eher das musikalische Farbspektrum des gefällig‐rhythmischen Grundgerüsts erweitern, als dass sie eine verstörende Wirkung hervorrufen. Mit dem tanzbaren Rhythmus und dem starken Refrain bietet „Who Am I“ natürlich bestes Club‐Potenzial.

In die gleiche Richtung drängt „Essence“, während „Starchild“ mit akustisch anmutendem Intro und sanften Sphärensounds eine eher verträumte Stimmung hervorruft, bevor „Where Is The Light“ mit prägnantem Rhythmus voranprescht und mit analogen Klangtupfern verzaubert.

Das trifft auch auf das wiederum sehr clubtaugliche Stück „Synchronize“ zu, während bei „Prisoner“ und „Read Your Mind“ wieder ruhigere Töne angeschlagen werden. Es sind darüber hinaus auch Paradebeispiele dafür, dass sich DE/VISION nach wie vor jenseits radiokompatibler Drei‐Minuten‐Songs bewegen und ihren Songs jeden Freiraum gewähren.

 

„Unsere Songs brauchen Luft zum Atmen, sollen sich entwickeln können. Da kommen dann schon mal sehr schnell ein paar Minuten zusammen“, meint Steffen. Das trifft vor allem auch auf die beiden Instrumentals

„Transit“ und „In The Cold Light Of Day“ zu (die als Bonus‐Tracks auf der CD bzw. der Maxi enthalten sind).

„Für mich sind Instrumentals schon wichtig. Als Komponist versuche ich natürlich, auch über die eigentliche instrumentale Komposition diverse Gefühle und Inhalte zu transportieren. In ‚Transit‘ z.B. habe ich meine Gedanken und Gefühle zum Flüchtlingsthema zum Ausdruck gebracht, und es macht mich immer noch sehr traurig und wütend, welches Leid und welche Not Menschen ertragen müssen.“

Vor allem Thomas hat sich in den Texten zum Album mit ganz aktuellen und polarisierenden Themen wie Flüchtlingskrise, Rassismus und Terrorismus auseinandergesetzt.

,Essence‘ und ‚Where Is The Light?‘ beschäftigen sich nicht direkt mit der Flüchtlingskrise, wurden aber von etwas inspiriert, was diese Krise in Teilen unserer Bevölkerung ausgelöst hat. Da gab es einerseits eine enorme Hilfsbereitschaft, andererseits kam da eine ganz hässliche Seite ans Licht.

Asylunterkünfte gingen in Flammen auf, Flüchtlinge wurden attackiert, ein unglaublicher Hass kochte auf und über und man kann sich eigentlich nur darüber wundern, wie viele Menschen es gibt, die sich unverhohlen darüber freuen, wenn wieder ein Boot gekentert ist und zig Menschen ertrunken sind.“

Auch mit „The Firing Line“ und „Synchronize“ schlägt Thomas kritische Töne in seinen Texten an.

„Die technologische Entwicklung schreitet rasant voran, der menschliche Geist allerdings hinkt hoffnungslos hinterher und versinkt in stumpfem Patriotismus.

Das Fatale ist, dass immer ausgefeiltere Waffen und Methoden der Überwachung und Unterdrückung usw. in die Hände von engstirnigen Intelligenz‐Zwergen fallen, die sich geistig noch immer im Mittelalter befinden. Krieg ist wieder zu einem Mittel der Politik geworden. Alle Mittel scheinen erlaubt, um die ‚strategische Versorgung des Westens‘ sicherzustellen. Es gibt kein Richtig oder Falsch mehr (‚Synchronize‘), die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen immer mehr.“

Nachdem DE/VISION ihr neues Album „13“ bei den beiden Pre‐Release‐Shows in Leipzig am 22.04. und in Berlin am 23.04.2016 live vorgestellt haben, erscheint „13“ in mehreren Versionen. So wird neben der regulären Digisleeve‐Version mit zehn Songs und einem 12‐seitigen Booklet über Pledge Music auch eine Limited Box, diverse Bundles und limitiertes Vinyl angeboten.

Mit „13“ beweisen DE/VISION einmal mehr, dass sie sich und ihre Musik auch nach über 25 Jahren immer wieder auf aufregende Weise modifizieren. So ist ein starkes Album entstanden, das mit abwechslungsreichen, aber klar strukturierten Arrangements, nachdenklichen Texten und hypnotischen Melodien besticht.

 

 

 

Ebenfalls solltet Ihr Euch alle die kommenden Tourdates notieren:

 

DE/VISION

22.04.2016 Leipzig, Werk II

23.04.2016 Berlin, Lido

03.06.2016 Hecklingen, Löderburger See (Open Air)

31.07.2016 Bolkow (PL), Castleparty

08.10.2016 Hamburg, Markthalle

14.10.2016 Erfurt, HSD (Gerwerkschaftshaus)

15.10.2016 Frankfurt, Das Bett

28.10.2016 Oberhausen, Kulttempel

29.10.2016 München, Backstage

26.11.2016 Dresden, Kleinvieh

02.12.2016 Hannover, Musikzentrum

Kaufst Du bei Amazon?
Dann hast Du die Möglichkeit unseren Blog zu unterstützen, indem Du Deine Einkäufe über folgenden Amazon Link tätigst.

http://www.amazon.de/?_encoding=UTF8&tag=dunke-21&linkCode=sb1&camp=2382&creative=8458

Oder über unseren Amazon Shop

http://shop.dunkelwelle.com

Stam1na „Elokuutio“ – finnischer Metal // available from Pirate Smile GbR

Posted in Uncategorized on April 6, 2016 by dunkelwelle

STAM1NA werden am 22.April ihr siebtes Album „Elokuutio“ via Sakara Records veröffentlichen. Die finnische Metalband kann in ihrem Heimatland auf einige große Erfolge zurück blicken, denn alle ihre bisher veröffentlichen Alben brachten Gold (einmal sogar Platin) Status. Das kommende Album wurde vom finnischen Metalpionier Janne Joutsenniemi (Stone) produziert und von Jens Bogren gemixt.
stam1na-674
Sänger Antti zum Konzept des Album:
“Elokuutio is a self-conscious gadget that appears in our lives in the near future. Maintained by its users, Elokuutio tells us who we are, how do we look like and who are our enemies. And it’s all lies.”

stam1na-elokuutio-3000x3000_Album Cover

Kaufst Du bei Amazon?
Dann hast Du die Möglichkeit unseren Blog zu unterstützen, indem Du Deine Einkäufe über folgenden Amazon Link tätigst.

http://www.amazon.de/?_encoding=UTF8&tag=dunke-21&linkCode=sb1&camp=2382&creative=8458

Oder über unseren Amazon Shop

http://shop.dunkelwelle.com

Neue Single der Eisfabrik – Walking towards the Sun – VÖ 1.4.2016

Posted in Uncategorized on April 1, 2016 by dunkelwelle

Eisfabrik – bekannt durch ihr unermüdliches Touren mit Szene-Ikonen wie Project Pitchfork und MONO INC., kommen mit einem der tanzbarsten Tracks ihres Albums Eisplanet auf den Markt. „Walking Towards The Sun“ ist so was von einer Hitsingle, dass Depeche Mode und Yellow die Augen Tränen würden. Damit besagte den Titel überhaupt kennen lernen, kommt am 1.4. die Single mit einem von Live-Szenen gestickten Video-Clip, der die eisige Stimmung der Nordlichter opulent in Szene setzt.
Eisfabrik_walking_towards_the_sun_digital release_front
On top kommen Bonus-Tracks dazu, die den Facetten-Reichtum offenbare, welcher bei einem guten Song möglich wird. Von Minimal-Anleihen über Pitchfork-Version zum Solar-Mix. Zu viel Informationen? Reinhören hilft!

Tourdates:

07.04.  Cottbus  – Gladhouse
08.04.  Leipzig – Haus Auensee
09.04.  Herford  – X
14.04.  Lüneburg – Vamos
15.04.  Rostock  – M.A.U. Club
16.04.  Potsdam  – Waschhaus

20.08. 3. Pool of Darkness Festival – Freibad Kirchheilingen
02.10. Benefiz for Kids – Factory Magdeburg
14./15.10. Autumn Moon Festival – Hameln

Discography:

When Winter Comes (2014)
Maschinen – Single (2015)
Eisplanet (2015)
Walking Into The Sun – EP (2016)

 

Kaufst Du bei Amazon?
Dann hast Du die Möglichkeit unseren Blog zu unterstützen, indem Du Deine Einkäufe über folgenden Amazon Link tätigst.

http://www.amazon.de/?_encoding=UTF8&tag=dunke-21&linkCode=sb1&camp=2382&creative=8458

Oder über unseren Amazon Shop

http://shop.dunkelwelle.com

Konzert- & Festivalupdate 04-2016

Posted in Uncategorized on April 1, 2016 by dunkelwelle

PROTAIN CONCERTS &
PROJECT MANAGEMENT
KONZERT- & FESTIVAL-UPDATE

 

1. AKTUELLE TOURDATEN 

AND ONE

23.09.2016 – Stuttgart | LKA Longhorn

24.09.2016 – München | Technikum

08.10.2016 – Leipzig | Haus Auensee

14.10.2016 – Magdeburg | Altes Theater

15.10.2016 – Dresden | Alter Schlachthof

21.10.2016 – Hamburg | Große Freiheit 36

22.10.2016 – Düsseldorf | Stahlwerk

23.10.2016 – Frankfurt | Batschkapp

28.10.2016 – Hannover | Capitol

29.10.2016 – Berlin | Tempodrom

COVENANT

08.04.2016 – Prag | Rock Cafe

16.04.2016 – Langenstein | Kasematten Festival

25.06.2016 – Poznan | Klub Eskulap

16.07.2016 – Königstein | Festung Königstein

24.07.2016 – Köln | Amphi Festival – Tanzbrunnen

03.11.2016 – Nürnberg | Hirsch

04.11.2016 – München | Backstage Werk

05.11.2016 – Stuttgart | Club Cann

11.11.2016 – Hannover | Musikzentrum

12.11.2016 – Hamburg | Markthalle

17.11.2016 – Berlin | Columbia Theater

18.11.2016 – Erfurt | From Hell

19.11.2016 – Dresden | Reithalle

25.11.2016 – Frankfurt | Das Bett

26.11.2016 – Krefeld | Kulturfabrik

16.12.2016 – Barcelona | Sala Bikini

17.12.2016 – Madrid | Sala Arena

EISBRECHER

08.04.2016 – Frankfurt a.M. | Jahrhunderthalle

09.04.2016 – München | Zenith

30.04.2016 – Losheim am See | Strandbad @ Hexentanz 2016

03.06.2016 – Wien | Rock in Vienna 2016

10.06.2016 – Interlaken | Greenfield Festival

11.06.2016 – St. Goarshausen ( Loreley ) | Rockfels Festival

19.06.2016 – Dessel | Graspop Metal Meeting

09.07.2016 – Weert | Bospop Festival 2016

16.07.2016 – Singen ( Bodensee ) | Hohentwiel Festival 2016

17.07.2016 – Freiburg | Zelt – Musik – Festival 2016

14.08.2016 – Hildesheim | Mera Luna Festival 2016

19.08.2016 – Dinkelsbühl | Summer Breeze Festival 2016

15.10.2016 – Klagenfurt | Rock im Süden 2016

M.I.N.E

14.05.2016 – Oberhausen | Kulttempel

05.08.2016 – Svetla nad Sazavou | Sazava Festival

02.09.2016 – Windeck-Schladern | Schwingungen Festival

08.10.2016 – Hamburg | Markthalle

14.10.2016 – Hameln | Autumn Moon Festival – Sumpfblume

04.11.2016 – Leipzig | Haus Auensee

26.11.2016 – Dresden | Kleinvieh

02.12.2016 – Hannover | Musikzentrum

MAERZFELD

01.05.2016 – Losheim am See | Hexentanz Festival 2016

ONE I CINEMA

08.04.2016 – Frankfurt a.M. | Jahrhunderthalle

09.04.2016 – München | Zenith

23.07.2016 – Köln | Amphi Festival 2016

17.08.2016 – Dinkelsbühl | Summer Breeze Festival

PETER HEPPNER

16.04.2016 – Löbau | Heavens in Motion Festival

23.07.2016 – Köln | Amphi Festival – Tanzbrunnen

04.11.2016 – Leipzig | GMK @ Haus Auensee

05.11.2016 – Leipzig | GMK @ Gewandhaus

PROJECT PITCHFORK

24.07.2016 – Köln | Amphi Festival – Tanzbrunnen

23.09.2016 – Dresden | Reithalle / Straße E

24.09.2016 – Dresden | Reithalle / Straße E

30.09.2016 – Frankfurt / Main | Das Bett

01.10.2016 – Frankfurt / Main | Das Bett

02.10.2016 – Krefeld | Kulturfabrik

06.10.2016 – Nürnberg | Hirsch

07.10.2016 – München | Backstage (Werk)

08.10.2016 – Stuttgart | Club Cann

18.11.2016 – Berlin | Huxley´s Neue Welt

19.11.2016 – Rostock | Mau Club

25.11.2016 – Leipzig | Werk 2 (Halle A)

26.11.2016 – Erfurt | Gewerkschaftshaus

09.12.2016 – Hannover | Musikzentrum

10.12.2016 – Hamburg | Markthalle

SOLAR FAKE

24.07.2016 – Köln | Amphi Festival – Tanzbrunnen

04.11.2016 – Leipzig | Gothic meets Klassik/ Haus Auensee

05.11.2016 – Leipzig | Gothic meets Klassik/ Gewandhaus

25.11.2016 – Schwechat bei Wien | Schattenwelt Festival 2016

SOLITARY EXPERIMENTS

21.05.2016 – München | Technikum

XOTOX

23.07.2016 – Köln | Amphi Festival 2016

ZERAPHINE

16.04.2016 – Löbau | Messe – & Veranstaltungspark

2. PROTAIN CONCERTS PRÄSENTIERT:

 

EISBRECHER – VOLLE KRAFT VORAUS TOUR
(Special Guests: BANDTHERAPEUT DR. DIRTY DIETZ | UNZUCHT | ONE I CINEMA)
08.04.2016 – Frankfurt a.M. | Jahrhunderthalle

09.04.2016 – München | Zenith

Einlass: 18:30 | Beginn: 20:00 Uhr
Tickets: www.eis-brecher.com/ticketswww.protain-ticket.de | www.eventim.de | alle CTS/EVENTIM Vvk.-Stellen

 

 

DARK TOWER PARTY vol. III

28.05.2016 DE – Hannover | Wasserturm
feat. DJ DERO | DJ ADRIAN HATES | DJ STEFFEN KETH | DJane JEANNY
Einlass | Beginn: 22:00 Uhr
Tickets: www.protain-ticket.de | www.eventim.de | alle CTS/EVENTIM Vvk.-Stellen

 

 

COVENANT – THE BLINDING DARK TOUR 2016
(Special Guest: FADERHEAD)

11.11.2016 DE – Hannover | Musikzentrum
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr
Tickets: www.protain-ticket.de | www.eventim.de | alle CTS/EVENTIM Vvk.-Stellen

PROJECT PITCHFORK – 25 JAHRE JUBILÄUMSTOUR 2016
09.12.2016 DE – Hannover | Musikzentrum
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr
Tickets: www.project-pitchfork.eu/store | www.eventim.de | alle CTS/EVENTIM Vvk.-Stellen

3. FESTIVALS

 

CALL THE SHIP TO PORT 2016 – AMPHI FESTIVAL ERÖFNUNGSEVENT
(Feat.: APOPTYGMA BERZERK & OOMPH!)

22.07.2016 DE – Köln | MS RheinEnergie
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr
Tickets: www.amphi-shop.de (Tickets werden knapp!)

 

XI. AMPHI FESTIVAL 2016
23. – 24. Juli 2016 DE – Köln | Amphi Tanzbrunnen
EDITORS
PROJECT PITCHFORK * COVENANT
BLUTENGEL * TARJA * MONO INC. * FRONT LINE ASSEMBLY
SUICIDE COMMANDO * PETER HEPPNER * JOACHIM WITT * STAHLZEIT
MOONSPELL * NEUROTICFISH * L´ÂME IMMORTELLE * AESTHETIC PERFECTION
SOLAR FAKE * SOLITARY EXPERIMENTS * MEGAHERZ * FADERHEAD * UNZUCHT
THE BEAUTY OF GEMINA * COPPELIUS * OST+FRONT * SPETSNAZ * [X]-RX
LEBANON HANOVER * NOSFERATU * SPIRITUAL FRONT * ESCAPE WITH ROMEO
DER FLUCH * XOTOX * BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE
DIVE * ANGELS & AGONY * EWIGHEIM * WHISPERS IN THE SHADOW
CRYO * THE DEVIL & THE UNIVERSE * MANTUS * LAURA CARBONE
XMH * ONE I CINEMA + viele weitere Künstler + Rahmenprogramm

Infos: www.amphi-festival.de oder www.facebook.com/amphifestival
Originaltickets (weltweiter Versand): www.amphi-shop.de 

Tickets: an allen bundesweiten CTS/EVENTIM Vorverkaufsstellen sowie unter www.eventim.de, www.eventim.nl, www.oeticket.at und www.ticketcorner.ch

VII. E-TROPOLIS FESTIVAL 2017
18. März 2017 DE – Oberhausen | Turbinenhalle
VVK-START & ERSTE BANDANKÜNDIGUNGEN IM APRIL
Infos: www.etropolis-festival.de & www.facebook.com/etropolisfestival
Originaltickets / 5+1 Tickets (weltweiter Versand): www.amphi-shop.de 

Tickets: an allen bundesweiten CTS/EVENTIM Vorverkaufsstellen sowie unter www.eventim.de, www.eventim.nl, www.oeticket.at und www.ticketcorner.ch.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.222 Followern an

%d Bloggern gefällt das: